Sicherheit im Modellflug

Oberstes Ziel der Arbeitsgruppe Sicherheit ist die Erhaltung und weitere Steigerung des allgemein hohen Sicherheitsstandards in allen Sparten der Modellfliegerei. Beides soll in erster Linie durch eine fortlaufende Sensibilisierung aller Modellflieger für das Thema Sicherheit durch Checklisten, Erläuterungen, Veranstaltungen etc. erreicht werden. 
Teil der Aufgaben ist es auch, neue Entwicklungen und Trends in der Modellfliegerei zu beobachten und bei Bedarf darauf zu reagieren. In diesem Sinne ergänzen die Resultate der Arbeitsgruppe Sicherheit die in bestehenden offiziellen Reglementen und Richtlinien vorhandenen Vorschriften.

SAFETY! FIRST Kompendium

 
SAFETY!FIST Kompendium: Alles zum Thema Modellflugsicherheit in einem DokumentIn SAFETY! FIRST Kompendium sind alle relevanten Aspekte zum Thema Sicherheit in einem übersichtlichen Heft zusammengefasst. Die seit Jahren bekannten Checklisten sind ebenfalls enthalten und werden im Detail erklärt. Das Kompendium  konzentriert sich auf die potentiellen Gefahrenbereiche Mensch, Technik und Organisation, über welche sich eine gefährliche Ereigniskette potentiell erstreckt. 

Die umfassende Sammlung wird fortlaufend ergänzt. Es eignet sich für Vereinsinterne Schulungen genauso wie zur Abgabe an Neumitglieder.

Die aktuelle Version steht hier zum Download zur Verfügung oder kann von Vereinen in gedruckter Form beim Aero Club Zentralsekretariat bestellt werden.




Wozu Sicherheit?

 

Grundsätzlich gilt: von der Modellfliegerei gehen bei verantwortungsvollem Umgang mit dem Fluggerät und bei richtiger Einschätzung der eigenen Fähigkeiten und der Restrisiken keine besonderen Gefahren aus.

Im Bereich der Wettbewerbsfliegerei, aber auch rund um den Betrieb von Modellflugplätzen, ist ein hoher Sicherheitsstandard durch konkrete Richtlinien und Vorschriften (REM) in Reglementen des Schweizerischen Modellflugverbands oder übergeordneter internationaler Modellflugorganisationen gegeben.

Wo immer sich die Möglichkeit bietet, einen Unfall gar nicht erst zu ermöglichen, möchte der Schweizerische Modellflugverband das noch stärker tun. Nicht aufgrund eines konkreten Anlasses sondern aus Überzeugung und letztlich auch im Interesse der Modellfliegerei.

Zu diesem Zwecke wurde vor vielen Jahren die Arbeitsgruppe Sicherheit ins Leben gerufen. Die konkreten Empfehlungen dieser Expertengruppe entstehen in enger Zusammenarbeit mit engagierten Modellfliegern aus unterschiedlichsten Sparten, also aus der und für die Praxis.




Dokumente aus diesem Bereich



Accus LiPo – voici comment les utiliser en toute sécurité dans les modèles réduits d’avions15.06.2022
Checkliste Handhabung von Li Po Akkus im Modellflug31.08.2021
D - Briefing fur Piloten (Sicherheit)01.02.2012
D - Checkliste für Veranstalter Detailiertes Merkblatt19.11.2009
D_Sicherheit im Fesselflug15.08.2022
D-Sicherheitskultur auf Vereinsebene am Beispiel des MFV Kulm20.06.2022
D-SMV Code of Good Practice 202331.12.2022
D-SMV Code of Good Practice Kurzform 202331.12.2022
D-SMV Code of Good Practice nicht SMV Piloten31.12.2022
EN-SMV Code of Good Practice short06.01.2023
EN-SMV Gode of Good Practice 202306.01.2023
F - Astuces pour pilotes de shows et de compétition01.02.2012
F - Briefing pour pilotes / auxiliaires / organisateurs01.02.2012
F - Directives pour organisateurs01.02.2012
F_Sécurité en vol circulaire15.08.2022
F-FSAM 2023 Code of Good Practice non FSAM06.01.2023
F-FSAM Code of Good Practice 202310.01.2023
F-FSAM Code of Good Practice forme abrégée 202306.01.2023
F-Sicherheitskultur auf Vereinsebene am Beispiel des MFV Kulm20.06.2022
I - Briefing per piloti/aiutanti/organizzatori01.02.2012
I - Consigli per piloti durante dimostrazioni e competizioni01.02.2012
I - Direttive per organizzatori01.02.2012
I_La sicurezza nel volo vincolato circolare15.08.2022
I-Sicherheitskultur auf Vereinsebene am Beispiel des MFV Kulm20.06.2022
I-SMV Code of good Practice 202312.01.2023
I-SMV Code of good Practice nicht SMV12.01.2023
LiPo – così i aeromodelli gestiscono in sicurezza gli accumulatori15.06.2022
LiPos – so gehen Modellflugpiloten sicher mit den Akkus um15.06.2022
SAFETY! FIRST Kompendium25.04.2017

Beiträge aus diesem Bereich


Übernahme der EU - Drohnen Regeln per 1. Januar 2023

Samstag, 31. Dezember 2022

Für den Modellflug ändert sich nur wenig

SAFETY BEI DER IG WARBIRD

Freitag, 9. Dezember 2022

Die IG Warbird ist eine Interessensgemeinschaft, die sich mit dem Bauen und Fliegen historischer Militärflugzeuge befasst. Nicht nur bei den jährlichen Meetings muss Sicherheit grossgeschrieben werden.

Sicherheit im Kreisflug

Montag, 15. August 2022

Gibt es im Fesselflug ein Sicherheitsproblem? Wohl kaum, denn die Modelle werden ja an Leinen gehalten und können somit nicht unkontrolliert davonfliegen.

Sicherheitskultur auf Vereinsebene

Montag, 20. Juni 2022

Sicherheitskultur auf Vereinsebene am Beispiel des MFV Kulm

LiPos – so gehen Modellflugpiloten sicher mit den Akkus um

Mittwoch, 15. Juni 2022

Der Flyer von inobat.ch ist für jeden Modellflieger wichtig lesenswert!

Sicherheit am Hang

Freitag, 3. Dezember 2021

Mit der Anleitung für ein Briefing am Hang knüpfen wir an den Artikel der letzten Ausgabe «Unfallverhütung und Einflussnahme im Modellflug« an. Die Diskussion über Sicherheit und Verhalten ist niemals abschliessend, das Thema begleitet Aviatiker aller Sparten, solange sie fliegen. Gemessen werden unsere Ideen, Vereinbarungen und Regeln jedoch an der Realität, draussen beim gemeinsamen Fliegen.

Unfallverhütung und Einflussnahme im Modellflug

Montag, 4. Oktober 2021

Dieser Text ist aufgrund verschiedener Erlebnisse und Diskussionen mit aufmerksamen Modellflugpiloten entstanden. Das Gemeinschaftswerk in meinem Namen als SMV Präsident soll zu mehr Bewusstsein und aktiverem Leben der Sicherheit beitragen.

Handhabung von Li-Po Akkus im Modellflug

Dienstag, 31. August 2021

Was passiert, wenn einer unserer Lithium-Ionen-Akkus explodiert? Die Gebäudeversicherung Bern hat es in ihrem Brandlabor getestet und macht auf die Gefahren aufmerksam.